Start der HTV-Liga-Saison 2018 – 06.05.2018 – Senioren II beim Barockstadt_Fulda-Triathlon über die Olympische Distanz

„21 Grad und strahlender Sonnenschein“ Dies war die Wettervorhersage für Fulda!

 

Also tolle Aussichten und so startete das Team gegen 07:00 Uhr die Fahrt in die Barockstadt.

 

1. Konrad
– Unser Fahrer und Laufwunder

2. Helmut
– Der aktive Beifahrer und Mannschaftkapitän

3. Frank
– Unser Athlet

4. Boris „Biggi“
– Logbuch

 

Gegen halb Neun erreichten wir Fulda und so hatten wir noch genug Zeit unsere Räder einzuschecken und generelle Wettkampfvorbereitungen zu treffen. Die Wettkampfbesprechung stand um 10:30 auf dem Terminplan.

🙂 🙂 🙂

 

Kurzer Exkurs:

Die Fahrt (mit dem Bus von Grossi -Vielen Dank!) war recht „abenteuerlich“. Das vorhandene Navi war auf Hanau eingestellt und nicht direkt auf Fulda. Einige Autobahnschleifen sind wir gefühlt mehrmals gefahren. Konrad wollte einfach nicht auf die energischen Hinweise des Navies hören und mit leichter Orientierungslosigkeit sind wir dann doch pünktlich ans Ziel gekommen.

Und nun zurück zum Eigentlichen…

🙂 🙂 🙂

 

 

12:30 Uhr war der Schwimmstart im 50m Freibecken und es wurden gleichzeitig die letzten Athleten auf die Strecke geschickt.
Damit war fast schon klar, dass nach 1000 Metern Biggi den Titel „Last out of Water“ sich sichern wird
(am Ende waren noch ca. 4 Athleten nach Boris im Wasser). Aber unsere Trikots sind dem Veranstalter aufgefallen und neben unserem größer werdenden Stolz machen die auch noch eine schlanke Linie. Konrad und Helmut hätten diese eher tragen müssen.

 

Mit unseren jeweiligen Schwimmzeiten waren alle zufrieden und so ging es auf die 40 Kilometer Radstrecke.

 

Konrad baute die Zeit gegenüber Helmut und Frank weiter aus. Boris versuchte über den hügeligen und windanfälligen Kurs aufzuschließen. Dies klappte dann in der Hälfte der dritten Radrunde… als er mit erheblichen Geschwindigkeitsüberschuss und motivierenden Zurufen von Frank und Helmut die Aufholjagt zu Konrad begann.

 

Die Laufstrecke führte durch die schöne barocke Altstadt Fuldas und den Schlosspark. Hier wurden 4 Runden a 2,5 Kilometer absolviert. Konrad, brannte wie immer, eine schnelle Laufzeit in den Asphalt. Helmut und Boris liefen konstant ihre Zeiten und Frank musste leider seinen Versenschmerzen Tribut zollen.

 

Gesamtübersicht der Senioren Liga 2 Ergebnisse sind hier zu finden.

 

Fazit: Ein gut organisierter Wettkampf der gut erreichbar ist und eine schnelle Radstrecke hat. Bei schönem Wetter inkl. hübschen Sonnenbrand, den jeder von uns mit nach Hause nehmen durfte. Das tolle Wetter und die gute Stimmung im Team – was auch im Zielbereich dem leckeren Weizen geschuldet ist, wobei Boris sein Gläser-Quintett erreichen wollte – haben uns einen schönen und kurzweiligen Tag bereitet…

 

Hier die Ergebnisse im Einzelnen:
http://fulda-tria.r.mikatiming.de/2018/?pid=search

Platz

Startnr.

Name

Verein

Schwimmen

Rad

Laufen

Ziel

8

80

Steinert, Konrad

Schwimmclub Wiesbaden 1911

00:18:12

01:07:38

00:39:57

02:08:04

23

82

Treptow, Boris

Schwimmclub Wiesbaden 1911

00:23:06

01:05:43

00:43:48

02:14:54

29

81

Korbella, Helmut

Schwimmclub Wiesbaden 1911

00:20:02

01:10:09

00:48:19

02:20:46

36

83

Ebert, Frank

Schwimmclub Wiesbaden 1911

00:20:11

01:10:10

00:58:10

02:31:07

About the author